DER SAMMLER DER AUGENBLICKE
von Quint Buchholz

Regie: Jochen Schölch
Künstlerische Mitarbeit: Quint Buchholz
Musik: Jolanta Szczelkun
Bildbearbeitung: Alisa Wimmer
Kostüme: Cornelia Petz
Licht: Tobias Zohner

Mit: Gerd Lohmeyer und Jolanta Szczelkun

Produktion und Veranstalter: Metropoltheater gGmbH


Fast jeden Tag bekommt der Maler Max in seiner Wohnung Besuch von seinem Nachbarsjungen. Max erzählt wunderliche Geschichten von Schneeelefanten in Kanada und fliegenden Zirkuswagen.
Als Max auf eine längere Reise geht, entdeckt der Junge, dass mehr hinter den Bildern steckt, als auf den ersten Blick zu erkennen ist. So langsam versteht er, warum Max sich selbst als „Sammler der Augenblicke“ bezeichnet.

Pressestimmen:

"Es ist einfach nur wunderschön." (AZ)

"…das hat ein zauberhaftes, träumerisches Eigenleben." (SZ)

"Dass er ein Zauberer ist, wussten wir ja schon immer: aber jetzt entpuppt sich Jochen Schölch auch noch als waschechter Heiler. (...) man kann sich einfach zurücklehnen und hineinfallen lassen in diese traumzarte Multimedia-Show." (tz)

 

 












Fotos: Hilda Lobinger